Wie man einen olympischen Handel verdient

 

Der Binärbroker OptionWeb bietet seit Juli Binäre Optionen auf die Nintendo-Aktie an. Diese ging durch die Decke, nachdem Nintendo Anfang Juli „Pokémon Go“ veröffentlicht hatte und daraufhin ein weltweiter Hype ausgebrochen war.

Newer Post Older Post Home. Ganz herzlichen Dank Alfred Reply.

EIN GANZ GEWÖHNLICHER BETRUG: Bitcoin Profit - Rezension.

Seit Jahrzehnten finanziert Saudi Arabien mit seinen hohen Öleinnahmen die Verbreitung eines ultraorthodoxen, extrem intoleranten und sinnesfeindlichen Wahhabismus in alle Welt. Den Anfang nahm dies durch König Feisal ( bis ), der eine Islamische Weltliga gründete.

Saudi Arabien hat sich in den letzten Jahren nicht unbedingt in die Reihe der spielstärksten Mannschaften eingliedern können. Zumal viele ihrer Akteure auch nicht bei Top Teams spielen. Das bedeutet aber nicht, dass man der Mannschaft gegen den Gastgeber keinen Sieg zutrauen kann. Die Männer des Trainers Juan Pizzi, werden sehr motiviert sein. Was bei einer vermeintlichen Zuschauerzahl von ungefähr einer Milliarde Menschen auch kein Wunder sein dürfte.

Aber auch weil das Team die Punkte gegen Russland benötigt. In der Gruppe A befindet sich mit Uruguay auch noch der allererste Weltmeister überhaupt und dann treffen die Männer Pizzis auch noch auf Ägypten. Russland kann hingegen etwas entspannter aufspielen.

Natürlich möchte man nicht das Auftaktspiel verlieren, gegen Saudi Arabien dürfte es aber dennoch einfach reichen. Zumal man als Gastgeber den Heimvorteil hat und sich natürlich vor seinen Landsleuten in guter Verfassung präsentieren möchte.

Letztlich darf man nicht vergessen, dass Russland eine sehr stolze Nation ist, die grade bei sportlichen Wettkämpfen häufiger zeigen konnte, wie gut sie ist. Mit ihrem haben die Russen nicht unbedingt offensiv überzeugen können, dafür ist ihr Teamgeist nicht zu verachten.

Im Gegensatz zu anderen Teams konnten die Russen es entspannt angehen lassen, denn sie waren als Gastgeber automatisch qualifiziert und sie mussten sich nicht erst noch einmal qualifizieren. Zumal es keinen echten Top Star bei den Russen gibt, wird es umso wichtiger sein, wie die Mannschaft insgesamt fit ist.

Hier gibt es gute Vorzeichen. Kaum ein Spieler spielt in Europa. Die einzige Ausnahme ist hier Ali. Man denke nur einmal an Island gegen England bei der letzten Europameisterschaft.

Sollte es ihnen gelingen ihre defensive Kompaktheit auf das Feld zu bringen und in der Lage sein die russischen Angriffe so gut es geht abzuwehren, dürfte man es mit viel Glück zu einem knappen Sieg bringen. Dennoch sind die Russen stärker. Für Ägypten spricht vor allem, dass sie einen aufstrebenden Superstar in ihren Reihen haben.

Trotzdem ist ein Spieler natürlich nicht genug, um bei einer WM bestehen zu können. Die jüngsten Spiele sprechen aber nicht unbedingt für das ägyptische Team. In eine eindeutige Richtung mag die Formkurve also auch bei Ägypten nicht wirklich zeigen. Einmal setzte sich aber Saudi-Arabien durch, nämlich im Confed Cup. Damals lautete das Ergebnis 5: Ob es zu einem solchen Resultat erneut kommen kann, bleibt einmal dahingestellt.

Doch auch Saudi-Arabien konnte dreimal die Asienmeisterschaft gewinnen. Hier wird deutlich, dass Ägypten also als klarer Favorit gehandelt wird. Tippt man auf einen Sieg der Nordafrikaner und behält man recht, so winken einem Erträge bei einer Quote von 1, Ein Remis wird mit einer Quote von 3,30 begleitet und sollte man auf ein glücklicheres Ende für Saudi-Arabien tippen und dieses Ereignis tritt ein, dann darf man sich auf Gewinne bei einer Quote von 4,75 freuen.

Es wird also schnell deutlich, dass die Rollen in diesem Spiel klar verteilt sind. In der Regel tun sich nämlich beide Mannschaften mehr oder weniger schwer, wenn es darum geht, in den ersten Minuten ein Tor zu erzielen.

So wird es also wohl zunächst ein vorsichtiges Abtasten geben. Überhaupt ist es gegen beide Teams nicht unbedingt sehr leicht, erfolgreich zu werden. Man hat die Wahl, ob man lieber seine Gelder auf das wahrscheinlichere Ereignis, nämlich einen Sieg Ägyptens, setzt oder ob man Saudi-Arabien eine kleine Überraschung und den Sieg dieses Spiels zutraut.

Dies würde sich natürlich etwas besser auszahlen. Natürlich bleibt aber auch die dritte Option des Unentschiedens.